eCommerce
Sanitäter braucht statt 70 nur 3,5 Minuten

Sanitäter braucht statt 70 nur 3,5 Minuten

Bei einem medizinischen Notfall kommt es auf die Minute an, manchmal sogar auf die Sekunde. In unwegsamem Gelände haben die Retter es schwer: Nicht immer ist ein Hubschraubereinsatz möglich, dann müssen sie sich unter enormem Zeitdruck vorwärtskämpfen – und verlieren allzu oft das Rennen um Leben und Tod. Für die Bergrettung können Jet Suits die Lösung sein.

Mit Jet Suit auf Rettungseinsatz / Foto: Screenshot aus Youtube-Video s.u.

Britische Bergrettung probiert Jet Suits aus

Jet Suits, also auf das Rückstoßprinzip basierende Antriebseinheiten, die Menschen durch die Luft bewegen, sehen selbst in heutiger Zeit noch immer eher science-fiction-mäßig aus. Außer Superhelden wie Iron Man scheint die Ausrüstung auch niemand wirklich zu brauchen – als spaßiges Freizeitvergnügen ist die Technik für die meisten zu teuer. An die Bergrettung hat bislang wohl kaum jemand gedacht, außer ein paar clevere Briten, die das Jet-Pack-System nun für medizinische Helfer ausprobieren.

Die ersten Versuche der britischen Bergwacht GNAAS (Great North Air Ambulance) fanden schon im September 2020 statt, jetzt gibt es ein neues Video aus Mai 2022 zu sehen. Hierin erklimmt ein Sanitäter per Jack Suit den 944 Meter hohen Lake District Mountain und braucht dafür 3,5 Minuten. Für den fast 2 km langen, steilen Fußweg hätte er ungefähr 70 Minuten benötigt: ein enormer Zeitgewinn, also, der im Ernstfall lebenswichtig sein kann. Im Text zum Video wird der Jet-Suit-Sanitäter mit einem motorradfahrenden Kollegen in städtischer Umgebung verglichen. Die verunglückte Person kann in beiden Situationen ähnlich schnell versorgt werden.

Der Rekordaufstieg auf den Lake District Mountain

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bald auch Sanitäter mit Jet Suits in den Alpen?

Doch ebenso wie ein Motorrad-Sanitäter erst den Motorradführerschein machen muss, ist auch der Jet Suit nicht ohne Übung zu bedienen. Das Rettungspersonal muss eine entsprechende Ausbildung erhalten. Der im Video gezeigte Mann soll nur 6 Unterrichtsstunden hinter sich haben, und das Ergebnis kann sich sehenlassen. Die österreichische Bergrettung beobachtet diese Tests aus der Ferne, führt aber selbst keine durch. Wenn sich das System weiterhin als funktional erweist, werden wir sicher bald auch in den Alpen Sanitäter mit Jet Suits sehen.

Quelle: bergwelten.com 

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.

PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

















Reference-www.trendsderzukunft.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.